Tatome – dein Telefon sagt dir, wer anruft …

Screenshot_2013-08-13-14-34-04

Die Idee zu Tatome ist mir beim Joggen eingefallen. Ab und an kommt es vor, dass während ich laufe mich jemand anruft. Dann musste ich das entweder komplett ignorieren oder das Handy aus der Handytasche nehmen und drauf sehen, wer anruft. Macht sich blöd beim Joggen …

Ich brauchte also ein kleines Programm auf dem Handy, was mir direkt ins Ohr – ich laufe meist mit Kopfhörern – sagt, wer da gerade stört. So weiß ich wer anruft, kann bei Bedarf schnell reagieren und doch rangehen. Oder laufe eben weiter, ohne neugierig sein zu müssen.

Standardmäßig ist das Programm so eingestellt, dass man es nur mit eingesteckten Kopfhörern aktiv wird. So brauche ich vor dem Sport an nichts mehr zu denken. Einfach Kopfhörer anstecken, Musikauswählen, Sporttracker an und los geht’s.

Tatome ist kostenlos und ohne Werbung. Aber es gibt erweiterte Optionen, die erst nach einen einmaligen In-App Kauf verfügbar sind.

Diese erweiterten Optionen sind, Tatome auch ohne angeschlossene Kopfhörer den Anruf ansagen zu lassen und eigene Texte für die Sprachausgabe zu definieren.

Interesse? Hier gibt’s Tatome:

Get it on Google Play